Navigation mit Access Keys

 

Heute geöffnet: 08:00 - 18:30 08:00 - 18:30 08:00 - 18:30 08:00 - 18:30 08:00 - 21:00 08:00 - 17:00 - Uhr

Das Center ist momentan geschlossen

Öffnet wieder in Noch 00:00:00 offen

21.04.19 Ostersonntag geschlossen

22.04.19 Ostermontag geschlossen

29.05.19 08:00 - 17:00 Uhr

30.05.19 Auffahrt geschlossen

10.06.19 Pfingstmontag geschlossen

19.06.19 08:00 - 17:00 Uhr

20.06.19 Fronleichnam geschlossen

31.07.19 08:00 - 17:00 Uhr

01.08.19 Bundesfeier geschlossen

14.08.19 08:00 - 17:00 Uhr

15.08.19 Maria Himmelfahrt geschlossen

31.10.19 08:00 - 17:00 Uhr

01.11.19 Allerheiligen geschlossen

40 Jahr Urnertor

 

40 Jahre Urnertor

 

Die glücklichen Gewinner der schwarzen Taschen

Donnerstag, 4. April: Barbara Gisler aus Schattdorf, Hans-Peter Müller aus Altdorf, Astrid Arnold-Arnold  aus Haldi, Andrea Herger-Müller aus Altdorf, Trudy Thöny aus Schattdorf, Franz Exer aus Altdorf, Adrian Arnold aus Attinghausen und Roger Gander aus Bürglen.
 

Freitag, 5. April: Ursi Aschwanden aus Schattdorf, Gabriela Schuler aus Attinghausen, Esther Arnold aus Erstfeld, Mirjam Simmen aus Bürglen, Jrma Zgraggen aus Schattdorf, Walter Herger-Walker aus Altdorf, Anton Zurfluh aus Erstfeld, Edi Prysch aus Altdorf, Marie-Theres Epp-Gamma aus Schattdorf, Shkorreti Nush aus Flüelen, Anna Zgraggen aus Altdorf, Atik Sükra aus Altdorf, Anita Betschart aus Bürglen, Erika Deplazes aus Schattdorf, Jeannette Schneider aus Flüelen, Valentin Arnold aus Unterschächen und Patrik Bissig aus Bürglen.
 

Samstag, 6. April: Cecil Arnold aus Schattdorf, Rita Schuler aus Schattdorf, Wendelin Püntener aus Attinghausen, Marianne Gisler aus Schattdorf, Marlis Walden aus Seedorf, Sandra Gamma aus Schattdorf, Rita Meier aus Bürglen, Bernadette Wyrsch aus Seedorf, Monika Aschwanden aus Altdorf, Roman Gisler aus Schattdorf, Andreas Zgraggen aus Schattdorf, Lorenzo Mazzitelli aus Altdorf, Dominique Dietiker aus Zürich, Jasmin Jauch aus Schattdorf und Marina Jäger aus Schattdorf.
 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Die «40 Jaar Ürnertor» Jubiläums-Tasche

Die Urnertor Jubiläums-Taschen sollen unseren treuen Kundinnen und Kunden in den nächsten Jahren ein praktischer Alltagsbegleiter sein. Darum wurden sie aus hochwertigem, robustem und wasserabweisendem Canvas Stoff hergestellt, dessen Langlebigkeit sehr geschätzt wird. Und dass sie im Kanton Uri gefertigt wurden, macht sie besonders speziell. Die Taschen wurden in Altdorf bedruckt und anschliessend im Nähatelier zusammengenäht. Dort werden nicht nur verschiedene Taschen und Accessoires hergestellt, sondern auch anerkannte Flüchtlinge mittels Integrations-, Ausbildungs- und Arbeitstrainingsmassnahmen unterstützt.

 

Interview mit Antonia Schmidig

Nicht nur das Urnertor feiert dieses Jahr Jubiläum: Antonia Schmidig arbeitet seit der Eröffnung vor 40 Jahren in der Bürgler Migros-Filiale. Etwas anderes war nie eine Option – dafür liegt ihr das Urnertor und seine Kunden zu sehr am Herzen.

 

 


 

 

Frau Schmidig, seit 40 Jahren arbeiten sie in der Metzgerei der Migros Urnertor, 20 davon als Bereichsleiterin. Wurde Ihnen nie langweilig?

Im Gegenteil! Ich gehe jeden Tag mit Freude zur Arbeit, und es kommen immer wieder neue, herausfordernde Aufgaben dazu. Zudem bin ich im Urnerland aufgewachsen und fühle mich hier stark verwurzelt.

Eine Frau in der Metzgerei: Das war vor 40 Jahren nicht gerade alltäglich.

Das stimmt, damals war das aussergewöhnlich. Kommt hinzu, dass ich früh eine Führungsposition übernommen habe. Was ich aber nie bereut habe: Die Metzg in der Migros Urnertor ist mein Herzblut. Ich schaue zu ihr, als wäre sie mein eigenes "Lädeli".

Was macht das Urnertor für Sie so besonders?

Das Urnertor ist persönlich und familiär, das schätze ich sehr. Viele Kundinnen und Kunden grüsse ich beim Namen. Aus den Bekanntschaften haben sich über all die Jahre sogar Freundschaften entwickelt – das gibt es nicht überall.

Vieles hat sich seit der Eröffnung 1979 verändert. Blicken Sie mit Wehmut zurück?

Nein, Veränderungen empfinde ich als positiv – sie machen die Arbeit ja auch spannend. Zum Beispiel sorgen junge Leute in meinem Team für frischen Wind. Und auch das Urnertor selbst ist nach zwei Umbauten natürlich viel moderner geworden.

Gibt es ein Ereignis, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist?

Ich erinnere mich zum Beispiel an einen Stromausfall vor vielen Jahren, an einem Samstag kurz vor Ladenschluss. Wir mussten auf Papier abrechnen. Nicht zu vergessen mein jährliches Highlight: Der Tygets-Verkauf im November.

Das Center feiert vom 4. bis am 6. April mit zahlreichen Jubiläumsaktivitäten. Wird man Sie dort ebenfalls antreffen?

Aber sicher, ich freue mich schon darauf! Es wird einiges los sein – da gehe ich bestimmt auch mal eine Bratwurst essen.